Karosseriearbeiten

Aufarbeiten der Blech- und Kunststoffuntergründe für die Lackierung, Dellenbeseitigung ohne Lackieren

Karosserie-Instandsetzung mit dem MIRACLESystem

Tiefere und größere Deformierungen in der Aussenhaut von Fahrzeugen werden wie hier rechts in der Galerie dargestellt mit unserem MIRACLESystem der Fa. Carbon fachgerecht instandgesetzt. Mit dieser modernen Technik kann oft der teuere Ersatz von Karosserieteilen umgangen werden, wodurch wesentlich weniger in die Karosseriestruktur eingegriffen wird und damit weniger Probleme mit Korrosionsschutz, Versiegelungen und Spaltmaßen zu erwarten ist. Auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist die Reparatur oftmals dem Tausch der Fahrzeugteile vorzuziehen.

Dellenentfernung ohne Lackieren

Hageldellen sowie Parkplatzschrammen beseitigen wir ohne Lackieren, sofern die Lackoberfläche nicht beschädigt ist. Mit kleineren und grösseren Pins werden die Dellen von aussen gezogen oder bei gut zugänglichen Stellen mittels Hebel von innen ausgedrückt.

Rostschäden 

Bei Korrosionsschäden am Fahrzeug ist die richtige Untergrundvorbehandlung bzw. das Aufarbeiten des Rostschadens besonders wichtig. Korrosion muss hier vollständig entfernt werden, wofür verschiedene Schleifgeräte je nach Zustand und Erreichbarkeit Verwendung finden. Bei unzugänglichen Stellen im Radhaus hilft eine Hebebühne  um auch im Innenbereich ein perfektes sprich rostfreies Ergebnis zu erhalten.

Rostschaden Seitenwand
Demontage Karosserieteile

Auswechseln von Teilen

Manchmal lassen sich Teile, wie hier im Bild zu sehen, auch gut demontieren um Korrosion zu entfernen und dass ist dann auch nötig. Allerdings ist manchmal auch das Ersetzen des Karosserieteiles notwendig, wie hier beim vorderen Kotflügel. Das Neuteil wird dann innen mit einem Unterbodenschutz behandelt, so dass das verbaute Neuteil dann länger hält.

Als Rost bezeichnet man das Korrosionsprodukt, das aus Eisen oder Stahl durch Oxidation mit Sauerstoff in Gegenwart von Wasser entsteht. Rost ist porös und schützt nicht vor weiterer Zersetzung, anders als die Oxidschicht vieler metallischer Werkstoffe wie bei Chrom, Aluminium oder Zink. Anhand dieser Eigenschaften werden die Metalle in die Gruppen Eisenmetalle (rosten) und Nichteisenmetalle (rosten nicht) unterschieden. Die Verwitterung von Eisenwerkstoffen an Luft und Wasser zu Rost verursacht weltweit jährlich Schäden in Milliardenhöhe.

 Quelle: Wikipedia

Kunststoffreparatur

Auch Kunststoffteile am Fahrzeug lassen sich reparieren, wie hier im Bild ein hinterer Stoßfänger mit Lackabschürfungen und einem Riss. Die Reparatur ist allerdings aufwendig sodass es sich nur bei solch großen Teilen lohnt. Das Fahrzeugteil muss demontiert werden und auch von hinten/innen verklebt werden. Zusätzlich wird ein Glasfasergewebe eingebracht um die durchgerissene Stelle zu stabilisieren. Nach der Durchtrocknung und Glätten mittels Spachtel und Füller kann eine Lackierung erfolgen.

Kunststoffreparatur